Menu

Nachrichten

Kommentare:

  • Lebensversicherung als Kreditsicherheit

    Versicherungsfan 10.06.2019 07:55
    Es ist in der Regel gut, eine Versicherung zu besitzen! Es kann auch eine wirklich gute Kreditsicherhei ...

    Weiterlesen...

     
  • Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen in der Schweiz

    Ma-Die 07.06.2019 08:41
    Sehr geehrte Leserin, Sehr geehrte Leser, bin zwar selbstständig erwerbend inkl. Handelsregieste r ...

    Weiterlesen...

     
  • Sofortkredit ohne Bonitätsprüfung

    Heinz 02.06.2019 10:43
    Brauche sofort Kredit, 12000 Franken, ohne Vorkosten. zahle monatlich Fr. 400.-- zurück. Ich habe ...

    Weiterlesen...

     
  • Wie kann man Kredite von der Steuer absetzen - Schweiz

    JJ 31.05.2019 12:09
    Darlehen von Privat ist eine echt gute Sache! Man kann schnell Geld bekommen (ohne komplizierte ...

    Weiterlesen...

     
  • Wie kann man Kredite von der Steuer absetzen - Schweiz

    Teresa 30.05.2019 17:02
    Wunderbar. Hatte keine Ahnung uber die Nebenkosten gehabt. Sehr nutzlich.

    Weiterlesen...

Commerzbank muss umstrittene Boni zahlen

( 1 Bewertung ) 
Commerzbank muss umstrittene Boni zahlen 4.0 out of 5 based on 1 votes.

Londoner Court of Justice hatin seinem Urteil entschieden, dass die Commerzbank ehemaligen Investmentbankern der Dresdner Kleinwort nachtreglich umstrittene Boni in Hoehe von mehr als 50 Millionen Euro an Praemien auszahlen muss. Das bedeutet, dass deutschlands zweitgresstes Geldhaus muss mehr als 100 Bankern riesig grosse Praemien aus der Zeit der Finanzkrise nachzahlen.

104 ehemalige Investmentbanker (der Dresdner Kleinwort) hatten auf die Auszahlung der Boni geklagt. Die Commerzbank, die im Spaetsommer 2008 die Dresdner Bank uebernommen hatte, ist Rechtsnachfolger der inzwischen liquidierten frueheren Investmentbank. Die Commerzbank hat Investmentbankern ihre Boni verweigert, weil sie in der Finanzkrise Verlust angehaeuft hatten.

Nicht nur in Deutschland wurde der Prozess mit grossem Interesse verfolgt. Der Prozess erregt auch in London grosses Aufsehen. Grossbritannien erneut gerade in einer Debatte ueber Banker-Boni steckt. Im Januar hatte Premierminister (David Cameron) stark kritisiert, Leistungspraemien und die Sonderzahlungen an die Investmentbanker seien "ausser Kontrolle geraten".

Die Commerzbank, die in der Finanzkrise mit milliardenschweren Staatshilfen gerettet werden musste, behaelt sich vor, Rechtsmittel gegen das Urteil einzulegen und hat einundzwanzig Tage Zeit, Berufung zu beantragen. Die Commerzbank ist weiter davon ueberzeugt, dass es "verantwortungsvoll und richtig" gewesen sei, die Bonusbetraege zu reduzieren, nachdem das Investmentbanking der Dresdner Bank einen Verlust von 6,5 Milliarden Euro ausgewiesen hatte. Dagegen von der Klaegerseite hiess es, einem Berufungsverfahren raeume man kaum Chancen ein. Das Urteil ist sehr deutlich und dabei soll man Ruecksicht nehmen auf die richtige Summe. Die einzelnen Boni-Betraege pro Unternehmen liegen zwischen 15.000 bis zwei Millionen Euro. Nach eigenen Angaben erhielten sie entweder zehn Prozent (hoechstens) davon oder sogar kein Geld...

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode